Kredit Zähne
Ratgeber Zahnpflege

So finanzieren Sie Ihren Zahnersatz

Wenn ein Zahnersatz notwendig ist, kann dies für den jeweiligen Patienten zu einer großen finanziellen Belastung werden. Selbst wenn lediglich die medizinisch gebotenen Maßnahmen ergriffen werden und dabei keine speziellen Wünsche hinsichtlich der Optik berücksichtigt werden, übernehmen die Krankenkassen in der Regel nur die Hälfte der Kosten für die sogenannte Regelversorgung. Nur in Ausnahmefällen wird bei Personen mit einem besonders niedrigen Einkommen der Gesamtpreis bezahlt. Doch auch dann fallen für den Patienten meist weitere Kosten an, da die Regelversorgung viele der heute üblichen Zahnprodukte nicht enthält. Doch auch bei einem finanziellen Engpass ist es durchaus möglich, zeitnah den verordneten Zahnersatz zu erhalten.

Finanzierung über den Zahnarzt

Zahnärzte wissen, dass es vielen ihrer Patienten schwerfällt, die mitunter recht hohen Kosten für einen Zahnersatz zu tragen. Deshalb arbeiten zahlreiche Zahnarztpraxen mit Kreditunternehmen zusammen, die sich auf die Finanzierung von Zahnprothesen, Implantaten und anderen Zahnprodukten spezialisiert haben. Für den Patienten ist in diesem Fall die Kreditaufnahme äußerst komfortabel, da sie direkt über die Praxis läuft. Außerdem fallen bei diesem Modell vergleichsweise geringe Zinsen an. Falls der Zahnarzt eine Finanzierung durch die Zahnärztliche Abrechnungsgesellschaft vermittelt, entfällt sogar die sonst übliche SCHUFA-Abfrage.

Aufnahme eines Ratenkredits

Sollte der Zahnarzt keine Finanzierung anbieten, besteht natürlich stets die Möglichkeit einen herkömmlichen Ratenkredit zu beantragen. Um unkompliziertesten gelingt dies im Internet, da sich hier die Kreditkonditionen am einfachsten vergleichen lassen. Außerdem sind bei verschiedenen Online-Vergleichportalen neben Informationen auch seriöse Kredite für Personen mit eingeschränkter Bonität erhältlich. Dabei lohnt sich ein Vergleicht, da sich die Konditionen beträchtlich unterscheiden können. In diesem Zusammenhang weist das Kreditportal www.sos-kredit.com auch darauf hin, dass bei Interesse an einem Kredit die bloße Anfrage SCHUFA-neutral erfolgt und unverbindlich ist.

Kosten verringern

Für alle, die eine größere Zahnsanierung vornehmen lassen müssen, aber dennoch einen möglichst geringen Kredit aufnehmen wollen, kann es sich lohnen, die Behandlung im benachbarten osteuropäischen Ausland durchführen zu lassen. Dort haben sich eine größere Zahl von Zahnarztpraxen auf die Behandlung von deutschsprachigen Patienten spezialisiert. Die medizinische Ausstattung und die Qualität der Behandlung entsprechend dabei dem westlichen Standard, zumal viele der Ärzte in Westeuropa studiert haben. Die anfallenden Kosten sind jedoch deutlich geringer. Wer noch keine Zahnprobleme hat, aber für die Zukunft vorbeugen möchte, ist zudem gut beraten, eine zusätzliche Zahnversicherung abzuschließen, die die Kosten für Zahnersatz teilweise oder sogar ganz übernimmt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere